DHV-Vereinsinfo Juli 2017


Lehrvideos

Wir möchten euch auf die Lehrvideos aufmerksam machen, die ihr im YouTube-Auftritt des DHV finden könnt.

Playlist Lehrvideos Aktuell

Auch die neuen Groundhandling-Videos jetzt nach und nach online.  DHV Skyperformance Tutorials

Im YouTube-Kanal des DHV gibt es natürlich auch viele andere interessante Videos anzuschauen, das geht von Wettkampf- und Messeberichten bis hin zu DHV- Dokumentationen und den besten Fernsehbeiträgen über unseren Sport – reinschauen lohnt sich.

YouTube Kanal DHV

Neuer DHV-Mitgliedsbeitrag ab 2018

Zur Erinnerung: Die DHV-Jahrestagung 2016 hat mit großer Mehrheit eine Erhöhung des DHV-Mitgliedsbeitrages ab dem Jahr 2018 beschlossen, für die Einzelmitgliedschaft auf 78 Euro (heute 69) und für die Vereinsmitgliedschaft auf 49 Euro (heute 43). Dies entspricht einer Steigerung von ca. 13%. Seit der letzten, im Jahr 2008 beschlossenen Beitragserhöhung, sind die Beiträge unverändert. Bis zum Erhöhungszeitpunkt wird laut

 

Verbraucherpreisindex des Statistischen Bundesamtes eine Preissteigerung in Höhe von über 10 % eingetreten sein. Ein Teil dieser Preissteigerung konnte durch Kostenreduzierung und Effizienzsteigerung aufgefangen werden. Auch gelang es in den ersten Jahren nach der Beitragserhöhung freie Rücklagen zu bilden, welche durch die Unterschüsse der Jahresergebnisse bis 2018 abgeschmolzen sein werden. Die Beitragserhöhung soll sicherstellen, dass ab 2018 wieder ein ausgeglichenes Ergebnis realisiert werden kann und gleichzeitig die Leistungsstärke des DHV erhalten wird.

Unfallmeldungen

Die Luftverkehrsordnung (LuftVO) schreibt verbindlich eine Meldepflicht für Unfälle und schwere Störungen mit Luftsportgeräten vor. Unfallmeldestelle ist der DHV. Die Unfallmeldepflicht erstreckt sich auf Vorfälle im In- und Ausland.

Meldepflichtig sind Unfälle und Störungen:

  • Wenn der Pilot oder ein Passagier schwere Verletzungen Als "schwer" gilt eine Verletzung, die eine stationäre Krankenhausbehandlung von mehr als 48 Stunden erforderlich macht, sowie Frakturen (außer Finger, Nase, Zehen), schwere Blutungen, Nervenverletzungen, Muskel- und Bänderverletzungen, innere Verletzungen, Verbrennungen
  1. und 3. Grades.
  • Wenn der Pilot oder ein Passagier getötet
  • Wenn das Fluggerät zerstört oder schwer beschädigt
  • Wenn außergewöhnliches Flugverhalten des Fluggerätes zu einer Situation führt, die einen Unfall nach sich zieht oder nach sich ziehen hätte können (Beinahe-Unfall)

Der DHV bittet alle Piloten, auch Unfälle, Vorfälle und Störungen zu melden, die nicht der Meldepflicht unterliegen. Eine aussagekräftige Unfallstatistik und Unfallanalyse lässt sich nur mit gründlicher Kenntnis der tatsächlichen Unfallsituation verwirklichen. Absolute Vertraulichkeit der persönlichen Daten ist garantiert.

Bitte verwendet die Online-Unfallmeldung. Im Falle von Internetproblemen bitte Formular per Mail anfordern bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte beachten: Zur Meldung eines Versicherungsschadens (Haftpflichtversicherung, Unfallversicherung) an den Versicherer, bitte die Schadensmeldungen benutzen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schöne und unfallfreie Flüge

Redaktion Richard Brandl DHV-Geschäftsstelle

Landeplatz

KHK-Flüge aktuell

Remstaeler Koepfleshupfer 425 425 px

Mitgliederbereich

Der Mitgliederbereich ist ausschließlich auf die Startseite rechts umgezogen.

Einloggen oben rechts mit eurem Benutzernamen und Passwort.

Neuregistrierung, Änderungen, weiterlesen.....