Stammtisch

Stammtisch
(bis 10 Personen an einem Tisch !)
 
am25.08.2020
ab 19Uhr
logo neu
 

Neues für Gäste

Ab dem 01.07.2020 sind die durch Covid-19

bedingten Gastflugbeschränkungen

aufgehoben. Es gelten die Gastflugregeln

unter berücksichtigung der Coronaregeln!

Alle Fluggäste müssen sich einmal bei uns

registrieren Formular am Ende der

Gastflugregeln.

Rentnerwochenende Stubai-Cup

Rentnerwochenende Stubai-Cup 06.-08.03.2020

Nachlese: mit Sepp, H.P., Hubi, Peter, TC und Petra

 Ja, einen Haufen Männer zusammenhalten ist nicht ganz einfach, aber mir ist es ganz gut gelungen / Eigenlob stinkt.

Am Donnerstag 05.03. ging es schon los die A7 runter mit Ziel Füssen, um bei unserem Hubert einen gemütlichen Abend zu verbringen. Am nächsten Tag stand mit dem Skymanbus die Reise ins Stubaital an zum 28. Stubai Cup. Eine der großen Messen für Gleitschirm- und Gurtzeughersteller. Die Messe wird organisiert von der Flugschule Parafly und dem Paraflyclub in Neustift im Stubaital.

Trotz schwieriger Wetterprognosen und viel Unsicherheit aufgrund des Corona-Virus, zog auch dieses Jahr der Stubai-Cup zahlreiche airtimehungrige und begeisterte Gleitschirmpiloten ins „Wohnzimmer der Paragleiter“.

Bezogen haben wir von Freitag bis Sonntag den Grubenhof in Fulpmes, ein Bauernhof mit Appartements zur Selbstversorgung- tägliches Blutdruckmessen und Tablettenausgabe inklusive.

 Alle drei Tage waren fliegbar. Der Samstag war etwas durchwachsen mit der ein oder anderen Schneeflocken und Wind, dafür bot der Freitag, wie auch der Sonntag, feinste Thermik und entspannte Flugbedingungen.

Wir waren zum Fliegen, Testen und Arbeiten da- Skyman – Formationsflug vom Elfer!

Abwechselnd halfen wir am Stand von Skyman aus, oder waren beim Orgateam der Messe im Einsatz. Auch der berühmte Fliegerbär Macho (Freund der Remstäler, Flieger am Köpfle) hatte seinen Platz auf der Messe.

31 internationale und renommierte Hersteller der Gleitschirmszene waren dabei im Stubai.

Außer „Schirme testen“ konnte man auch das Rahmenprogramm am Tag genießen. Theo le Blic und das Team Freestyle zwirbelten sich abwechselnd vom Himmel bei der Acroshow.

Der Freitagabend: Pascal Purin (ehem. Red Bull X-Alps Teilnehmer, Testpilot und Fluglehrer) erzählte über den Umgang mit Negativerlebnissen und einer positiven Umgangsweise mit Angst und Respekt.

Théo le Blic (Acro-Legende) informierte aufgrund seiner langjährigen Erfahrung und den verrückten Kombinationen am Acro-Himmel über die Notwendigkeit und das Training im Umgang mit dem Rettungsgerät.

Der Samstagabend stand ganz unter dem Motto „Abenteuer“. Paul Guschelbauer nahm das Publikum mit auf eine Reise über seinen wahr gewordenen Traum, mit einem Buschflugzeug seiner Frau und Gleitschirm im Gepäck, von Alaska nach Patagonien zu fliegen.

Es blieben Faszination und Begeisterung am Publikum hängen.

In der Rentner-WG wurde ein Heimatabend veranstaltet mit Bier und Gesang…..- der Watzmann ruft….

Sonntag am Nachmittag war alles geschafft und die komplette Remstälercrew konnte wieder mit gepacktem Bus zurück nach Deutschland fahren.

Wir bedanken uns herzlich bei Monika Eller (Parafly) und allen anderen freiwilligen Helfern dieses Events. Wir kommen wieder…..

KHK-Flüge aktuell

Remstaeler Koepfleshupfer 425 425 px

Mitgliederbereich

Der Mitgliederbereich ist ausschließlich auf die Startseite rechts umgezogen.

Einloggen oben rechts mit eurem Benutzernamen und Passwort.

Die komplette Webseite ist nur noch für angemeldete Mitglieder sichtbar.

Probleme bei der Anmeldung über e-mail(at)dieremstaeler.de melden.

Für angemeldete Mitglieder werden

alle Beiträge die Bildergalerie und das Archiv sichtbar!!

 

Neuregistrierung, Änderungen, weiterlesen.....